Lightroom Presets: Was sind Vorgaben?

Lightroom Presets sind, wie der Name schon sagt, “Vorgaben” – welche man auf Fotos anwenden kann. Vereinfacht kann man das mit Filtern vergleichen, wie man sie aus Handy/ Kamera-Apps oder Instagram kennt. Allerdings sind die Presets von denen ich hier schreibe speziell für das Programm Adobe Lightroom konzipiert. Adobe Lightroom ist ursprünglich ein professionelles Programm zur Bildverwaltung. Mittlerweile ist neben der Verwaltung von Fotos noch eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Bildbearbeitung hinzu gekommen.

Gerade zur schnellen und einfachen Bearbeitung von (vielen) Fotos ist das Programm sehr gut geeignet. Wer jedoch alle Möglichkeiten zur Bildretusche verwenden möchte sollte eher zu Adobe Photoshop greifen. Bevor ich hier über die in meinen Augen beiden besten Programme zur Bildbearbeitung ausschweife, möchte ich euch meine Lieblingsfunktion von Adobe Lightroom vorstellen. Und zwar die Verwendung von Vorgaben.


Bearbeitet mit dem Preset “Popstar” aus meiner easy Fotografieren|BEST OF COLLECTION

Diese Lightroom-Vorgaben sind nämlich viel mehr als nur ein “Insta”-Filter. Es werden dort unzählige Bearbeitungssmöglichkeiten von Lightroom gespeichert wie z.B. Kontraste, Helligkeit, Farbveränderungen, Schärfe und Gradationskurven. Das Tolle ist, das man im Gegensatz zu einem Standard-Filter, alle Parameter selber noch verändern und an sein Bild anpassen kann. Auch die Kombination von Lightroom-Presets ist möglich. Es sind also “individuelle” Filter.

Wieso Lightroom Presets?

Lange Zeit habe ich Adobe  Lightroom nur zur Bild-Verwaltung genutzt. Bis ich irgendwann einen Fotoauftrag einer Werbeagentur abgewickelt habe, wo ein ganz bestimmter Fotolook gewünscht wurde. Normalerweise habe ich dann stundenlang in Photoshop experimentiert bis ich zu einem entsprechenden Ergebnis gelangt bin. Diesmal musste es aber sehr schnell gehen und zufälligerweise bin ich auf professionelle Presets einer amerikanischen Firma gestossen. Vor über 10 Jahren gab es noch so gut wie keine Profi-Presets zu erwerben. Mit diesen Vorgaben und einer schnellen Anpassung an meine speziellen Bedürfnisse konnte ich den Auftrag schnell und zufrieden stellend abwickeln. Das war ein echtes AHA-Erlebnis für mich. So schnell und einfach konnte ich bislang keine professionelle Bildbearbeitung erledigen.


Bearbeitet mit dem Preset “Diamond” aus meiner easy Fotografieren|BEST OF COLLECTION

Gerade Hochzeits-Fotografen und Portrait-Fotografen die viele Bilder bearbeiten müssen, können sich hier viel Arbeit ersparen. Aber auch Hobby-Fotografen mit weniger Erfahrung in der Bildbearbeitung haben mit Presets eine tolle Möglichkeit zu professionell anmutenden Fotos zu gelangen. So einen Look selber zu gestalten mithilfe von Photoshop oder den Mitteln Lightrooms wird kaum jemand schaffen können, der nicht extrem erfahren in der Fotoretusche/ Lookerstellung ist oder eine entsprechende Ausbildung im Grafik-Design hat.

Wer schon erfahrener in der Bildbearbeitung ist, hat mit Presets die Möglichkeit eines “schnellen Startpunkts” – von dem aus er seinen eigenen Stil hinzufügen kann. Auch einzelne Bereiche im Bild kann man hervorragend optimieren, wie z.B. Augen, Haut oder Himmel. Das ist mit einem “Standard”-Filter in Instagram oder inCamera-Apps nicht möglich.  Kurz gesagt: du kannst mit Presets schnell und einfach zu einem tollen Fotolook gelangen und ihn mit wenigen Handgriffen zu deinem eigenen individuellen Look verändern.

Was benötigt man konkret?

Natürlich benötigt man das Programm Adobe Lightroom. Hilfreich sind grundlegende Kenntnisse wie man das Programm bedient, sprich importieren von Fotos, Sortieren, Bearbeiten und Exportieren. Das ist gar nicht schwierig und kann sehr schnell erlernt werden. Es besteht die Möglichkeit das Programm hier kostenlos zu testen. Nach dem Test-Zeitraum kann man dieses im Foto-Abo zusammen mit Adobe Photoshop für derzeit 11,89 € im Monat abonnieren.

Bearbeitet mit dem Preset “Popstar” aus meiner easy Fotografieren|BEST OF COLLECTION

Ich weiß das einigen Leuten dieses Abo-Modell missfällt, aber man sollte sich mal die jährlichen Kosten durch rechnen. Früher hatten diese Programme um die 1000,00 € gekostet. Für diesen Betrag kann man schon ziemlich lange so ein Abo nutzen und hat immer eine aktuelle Version. Früher musste man nach einigen Jahren ein zusätzliches Update erwerben. Von daher finde ich dieses Foto-Abo preislich eine faire Angelegenheit.

Wer aber eine alte Lightroom-Version sein eigen nennt oder diese kostengünstig erwerben möchte – kann trotzdem die allermeisten Presets auch mit alten Programm-Versionen nutzen. Eine Anleitung zur Preset-Installation liegt in der Regel mit anbei. Den Download der Presets solltest du aufbewahren falls du Lightroom einmal löschen solltest oder die Vorgaben auf einem anderen Gerät installieren möchtest. Entweder bearbeitest du die Fotos an einem Rechner/ Laptop oder man kann heutzutage sogar per “Lightroom mobile” auf mobilen Geräten wie einem iPad oder dem Handy Presets nutzen.

Kostenlose Lightroom Presets?

Ja, es gibt kostenlose Lightroom Presets im Web zu finden und diese sind ganz nett zum ersten Ausprobieren. Aus eigener Erfahrung muss ich allerdings sagen, das ich noch keine kostenlose Presets gefunden habe die mir auch gefallen haben. Meistens sahen meine Fotos mit diesen kostenlosen Presets aus wie “Farbmatsche”. 🙂

Es steckt schon einiges an Know-How in guten Presets. Die besten Lightroom-Presets funktionieren auch für mehrere Fotobereiche und nicht nur für ein Beispielfoto. Schaue dir also gut die Vorher-Nachher-Beispielfotos der Anbieter an (sind die Ausgangsfotos alle gleich-farbig, gleich-hell etc.) und überlege wie deine Ausgangsfotos meistens ausschauen. Ich empfehle ganz klar Lightroom-Presets von Profis.


Bearbeitet mit dem Preset “Blue Ice” aus meiner easy Fotografieren|BEST OF COLLECTION

easy fotografieren – BEST OF COLLECTION – Lightroom Presets

Nicht jede Lightroom-Vorgabe passt zu jedem Foto. So gibt es Presets für Hochzeitsfotos, Reisefotos, Portraits, Landschaftsfotos, Eventfotos & Wildlife-Fotos. Ich habe nun meine eigenen Lieblings-Presets der letzten Jahre zu einer “Best of Collection” zusammen gestellt. Ich selber benutze diese Presets für Urlaubsfotos, Konzertfotos als auch für den professionellen Einsatz. Das sind 11 Presets – von schwarz-weiß-Looks bis hin zum chromatischen Farb-Look. Diese Presets sind breit gefächert und sie eignen sich für eine Vielzahl von Situationen – von Hochzeitsfotografie, Portraitfotografie bis hin zu Landschaftsfotografie und Travel- Reisefotografie. Schaue dir einfach die vielen Vorher-Nachher Beispielbilder auf meiner Preset-Website hier an und ob sie dich ansprechen.


Bearbeitet mit dem Preset “California Summer” aus meiner easy Fotografieren|BEST OF COLLECTION

Zum Ende möchte ich sagen, das es auch einfach extrem viel Spaß macht Lightroom Presets zu benutzen. Ich freue mich jedesmal aufs Neue wenn ich Presets z.B. auf älteren Fotos von mir anwende und dann dieser WOW-Effekt kommt. Hätte ich die Presets nur damals schon gehabt. Viel Spaß beim selber ausprobieren!🙂 Lightroom PresetsDie easy Fotografieren Lightroom Presets um deine Bilder auf das nächste Level zu heben